PRAG (Tschechische Republik)

CHEN TAIJIQUAN XIAOJIA
& SIZHENG TAIJIQUAN

Termin: 
Auf unbestimmte Zeit verschoben, da derzeit die Einreise von Deutschen in die Tschechei nicht möglich ist!

Ort: 
Jabok, Salmovská 8, 120 00, Praha 2 (Tschechische Republik)

Referent: Dietmar Stubenbaum

Trainingszeiten:
10:00 Uhr - 12:30 Uhr und 14:30 Uhr - 18:00 Uhr

Dietmar Stubenbaum, Chen Taijiquan Xiaojia in Prag
Dietmar Stubenbaum, Chen Taijiquan Xiaojia in Prag

Ausbildung zur Chen Taijiquan Xiaojia Lehrkraft:
Bei 100% Anwesenheit an den Seminareterminen sind diese für eine Ausbildung zur Chen Taijiquan Xiaojia Lehrkraft anrechenbar (jeweils 6 LE).
Infos >>>

Seminargebühren: 110,- €

Infos & Anmeldung:
Dietmar Stubenbaum, stubenbaum@hotmail.com

Rahmenprogramm:

  • Do  
    19:00 Uhr Wir treffen uns in einem tschechischen Pub zum gemeinsamen Abendessen und geselligen Beisammensein.

  • Fr
    10:30 Uhr Geführte Besichtigung der asiatischen Sammlung und anderen Sammlungen der National Gallerie im Trade Fair Palace Prag.
    12:30 Uhr Mittagessen in einem indonesischen Restaurant 
    14:30 Uhr Geführter Stadtrundgang mit Startpunkt Garuda
    19:00 Uhr Abendessen und Umtrunk in einem tschechischen Pup

  • Sa
    10:00 Uhr -12:30 Uhr Taijiquan Training mit Dietmar Stubenbaum
    12:45 Uhr Mittagessen in einem indischen Restaurant
    14:30 Uhr - 18:00 Uhr Taijiquan Training mit Dietmar Stubenbaum 
    19:00 Uhr Dinner Party in einem gehobenen afghanischen Restaurant 1000 CZK pro Person (Buffet)

  • So
    Freier Tag mit Ausflugsmöglichkeit

    Option 1: Ca. 30 Fahrt mit der S-Bahn nach Karlstejn, mit gemeinsamen Mittagessen dort. Am Nachmittag besteht entweder die Möglichkeiten die Burg zu besuchen (Ticktetkauf im voraus nötig, feste Uhrzeit) oder an einer Wanderung durch die Wälder (ca. 6-8 km) teilzunehmen. 

    Option 2: Ca. 1 Stunde Zugfahrt nach Kutna Horas. 
    Kutná Hora (Kuttenberg) ist eine Stadt in der Tschechischen Republik östlich von Prag. Sie ist für den gotischen Dom der heiligen Barbara mit mittelalterlichen Fresken und Strebebögen bekannt. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Sedletz-Ossarium, eine mit menschlichen Knochen verzierte Kapelle. Die gotische und barocke Kathedrale Mariä Himmelfahrt steht dort, wo sich einst ein Zisterzienserkloster befand. Das tschechische Silbermuseum erinnert mit dem Nachbau einer mittelalterlichen Mine an die Silberbergbaugeschichte der Stadt.

    Option 3: Individuelle Besichtigungsmöglichkeit Prags.

Aus Organisationsgründen sind Reservierungen und Anmeldung für alle Programmpunkte nötig, hierzu stellen wir Euch bei Anmeldung zum Seminar ein entsprechende Formular zur Verfügung.