Ausbildung zur Sizheng Taijiquan und Chen Taijiquan Xiaojia Lehrkraft

Authentisches bzw. traditionelles Taijiquan ist eine komplexe, umfassende und anspruchsvolle Methode, die einen entsprechend hohen Lernaufwand erfordert, und drei Bereiche bzw. "Säulen" umfasst und integriert.

1. Taijiquan stellt eine durch jahrhundertelange Erfahrung entwickelte und in der Praxis bestätigte Methode zur Gesundheitspflege dar.
2. Philosophie, Kunst und Selbstverwirklichung sind auf vielfältige Weise in Theorie und Praxis des Taijiquan integriert.
3. Die dritte "Säule" des authentischen Taijiquan bildet die Kampfkunst. Es werden innere Fertigkeiten ausgebildet, um sich kämpferisch mit einem Gegner auseinanderzusetzen.

 Weitere Informationen:

Unterrichtet wird an dieser Schule Sizheng Taijiquan nach Meister Chen Peishan und die traditionellste Form des Taijiquan der "Kleine Rahmen (chin. Xiaojia)" in direkter Anbindung an die Nachfahren des Taijiquanbegründers Chen Wangting (9. Generation der Chen Familie). Seine heutigen Vertreter sind die Geschwister Chen Peishan und Chen Peiju (20. Generation der Chen Familie).

Damit steht diese Schule auch in der Tradition von Chen Xin (16. Generation der Chen Familie), der der Nachwelt das Meisterwerk "Graphische Erläuterungen zum Taijiquan des Chen Clans" hinterlassen hat -den wichtigsten Klassiker zur Taijiquan-Theorie.

Beim Studieren von Taijiquan setzt man sich mit der eigenen Persönlichkeit auseinander. Es ist das Streben nach Einklang von Yin und Yang - der eigenen körperlichen und geistigen Vollkommenheit.

Die Ausbildung findet auf den Seminaren des Ausbildungsleiters Dietmar Stubenbaum und den Seminaren verschiedener Ausbildungsbefugter statt.

AUSBILDUNGSSTUFEN 

Kursleiter

Qualifikation Lerninhalte (Minimalanforderungen)

Zeitaufwand (min.): 210 Unterrichtsstunden

Kursleiter sind berechtigt die Sizheng Form in Kursen an Volkshochschulen oder ähnlichen Einrichtungen in ihrem Wohnortumfeld zu vermitteln.

Die lange Form ( Yilu ) und Tuishou können bei ausreichendem Kenntnisstand mit Genehmigung des Ausbildungsleiters weitergegeben werden.

Eventuelle Sonderregelungen müssen vom Ausbildungsleiter bestätigt werden.

Lerninhalte ( Minimalanforderungen )

  • Zhang Zhuan (Stehende Säule)
  • Grundlagen (Schrittformen/Handformen)
  • Basisübungen (Chansigong)
  • Schiebende Hände (Basis) Peng, Lu, Ji, An
  • Sizheng Taijiquan (20 Bewegungen)
  • 1. Form Xiaojia
  • Theorie

Lehrer

Qualifikation, Lerninhalte (Minimalanforderungen)

Zeitaufwand (min.): 490 Unterrichtsstunden

Lehrer sind berechtigt, die Sizheng Form, Xiaojia Form, Tuishou und Waffenformen an Volkshochschulen oder ähnlichen Einrichtungen, und/oder einem Wochenunterricht in einer eigenen Schule in ihrem Wohnortumfeld weiterzugeben.

Eventuelle Sonderregelungen müssen vom Ausbildungsleiter bestätigt werden.

Lerninhalte (Minimalanforderungen)

  • Basisübungen (Neijin)
  • Beweglicher Schritt
  • Schiebende Hände (Vertiefung Peng, Lu, Ji, An)
  • (Zhai, Lie, Jiou, Kao) (Ting Jin, Dong Jin usw.)
  • Freie Formen im Tuishou
  • 1. Form Xiaojia (Neijin)
  • Anwendung
  • Schwertform
  • Säbelform
  • Hellebardenform
  • Waffenanwendung
  • Theorie

Ausbilder

Qualifikation, Lerninhalte (Minimalanforderungen)

Zeitaufwand (min.): 1050 Unterrichtsstunden

Ausbilder sind berechtigt, die der Ausbildung entsprechenden erworbenen Kenntnisse an Volkshochschulen oder ähnlichen Einrichtungen, und/oder einer eigenen Schule in ihrem Wohnortumfeld weiterzugeben.

Sie können, in Absprache mit dem Ausbildungsleiter, Seminare zur Kursleitervorbereitung regional und überregional abhalten.

Eventuelle Sonderregelungen müssen vom Ausbildungsleiter bestätigt werden.

  • Lerninhalte (Minimalanforderungen)
  • Schiebende Hände (Formanwendung im freien Tuishou)
  • Sanshou
  • 1. Form Xiaojia (Faijin), Variationen der ersten Form
  • 2. Form (Paochui)
  • Speerform
  • Andere Waffenformen
  • Theorie

WEITERE INFORMATIONEN

Ausbildungsleiter

Die Ausbildung erfolgt unter Führung des Ausbildungsleiters Dietmar Stubenbaum - offizieller Vertreter der 10. Generation im Chen Taijiquan und erster Vorstand der Gesellschaft zur Erforschung und Praxis des Kleinen Rahmen Chen Clan Taijiquan e. V.

Mindestalter
Das Mindestalter für die Zulassung zur Ausbildung beträgt 18 Jahre.

Stundennachweisheft
Die Teilnehmer an der Berufsausbildung sind verpflichtet ein Stundennachweisheft zu führen, und sich die Unterrichtsstunden an denen sie teilgenommen haben darin zeitnah vom Ausbilder bestätigen zu lassen.

Prüfung
Die Zulassung zur Prüfung für die verschiedenen Ausbildungsgrade kann beantragt werden, sobald die Mindestanforderung an Zeit und Lerninhalt absolviert wurden. Die Prüfungen zu den jeweiligen Ausbildungsgraden beinhalten das Anfertigen einer schriftlichen Abschlussarbeit, eine praktische und eine mündliche Prüfung. Nach bestandener Prüfung erhält der Auszubildende ein Zertifikat.

Anerkennung
Mit bestandener Prüfung wird ein Auszubildender als Lehrkraft im Chen Xiaojia Taijiquan anerkannt.

Weiterbildung
Die Notwendigkeit der Weiterbildung für anerkannte Lehrkräfte versteht sich von selbst. In einer Taijiquan Tradition stehend, wissen wir um deren Notwendigkeit. Dies ermöglicht uns, einen hohen Qualitätsstandard unserer Lehrkräfte zu gewährleisten.

Ausbildungstermine
Seminare und Trainingscamps des Ausbilders Dietmar Stubenbaumn oder seiner Ausbildungsbeauftragen Annemarie Leippert.

Es gelten die Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

AUSBILDUNGSTERMINE

Alle Ausbildungstermine des Ausbildungsleiters Dietmar Stubembaum finden Sie hier:

Weitere Ausbildungsterminen der zur Ausbildung befugten Schule von Annemarie Leippert: