bandele2 01bandele2 02bandele2 03bandele2 04bandele2 05bandele2 06bandele2 07bandele2 08

franz_01franz_02
franz_03franz_04
franz_05franz_06
franz_07franz_08

dao_01dao_02
dao_03dao_04
dao_05dao_06
dao_07do_08

hiebfechten 1 01hiebfechten 1 02
hiebfechten 1 03hiebfechten 1 04
hiebfechten 1 05hiebfechten 1 06
hiebfechten 1 07hiebfechten 1 08

wudang_01wudang_02
wudang_03wudang_04
wudang_05wudang_06
wudang_07wudang_08

Newsflash

Schwertfestival im Klingenmuseum Solingen am 14. & 15. Juli 2018

2018 07 Sword Festival

Das spanische Rapier, der persische Shamshir, das japanische Katana: Kaum ein Objekt der menschlichen Kultur übt eine solche Faszination aus wie das Schwert. Über alle Zeiten und Regionen hinweg war es zugleich Waffe und Symbol, Kunstwerk und High-Tech-Produkt.

Das SchwertFestival am Deutschen Klingenmuseum – das sind zwei Tage, die sich dieser weltweiten Faszination Schwert in all ihren Facetten widmen. Historische Blankwaffen und moderne Schwertschmiedekunst, Fechtkunst von Europa bis in den fernen Osten: Wer begeistert ist vom Schwert, wird hier auf seine Kosten kommen!

Das SchwertFestival umfasst:

SchwertMesse

Die SchwertMesse bietet eine breite Produktpalette: An erster Stelle stehen die handgeschmiedeten Einzelstücke moderner Schwertschmiede und historische Blankwaffen. Aber auch Trainingsschwerter und Klingen aus Serienproduktion, Trainingsausrüstung und Literatur zum Thema, Schwertzierrat und Popkulturelles zum Schwert können hier präsentiert werden.

SammlerTreffen

Auf dem SammlerTreffen haben die Liebhaberinnen und Liebhaber historischer Stücke die Möglichkeit, ihre Sammlungen zu präsentieren, zu fachsimpeln, neue Kontakte zu knüpfen und sich unter Gleichgesinnten auszutauschen.

Workshops

Vom europäischen Säbelfechten bis zum philippinischen Kali: In einer Sporthalle in unmittelbarer Nähe zum Klingenmuseum werden praktische Workshops in unterschiedlichen Fechtkünsten angeboten, für Anfänger und Fortgeschrittene, Kinder und Erwachsene.

Unter den Workshopanbeitern befindet sich auch Dietmar Stubenbaum mit dem Thema: Grundlagen der chinesischen Schwertkunst (Grundtechniken und Schrittarbeit)

InfoCafé

Auf dem InfoCafé haben Museen, Vereine und Initiativen rund ums Schwert die Möglichkeit, sich der Öffentlichkeit darzustellen und ihre Anliegen zu vermitteln.

Wir werden mit einem Stand der Gesellschaft zur Erforschung und Praxis des Kleinen Rahmens Chen Clan Taijiquan e.V. vertreten sein

Vorträge und Vorführungen

Ausgewiesene Fachleute halten Vorträge zu Geschichte und Bedeutung des Schwertes, während auf dem Hof des Museums Fechtkunst-Gruppen und Handwerker in Vorführungen ihr Können präsentieren.

Link zum Fetival: http://www.klingenmuseum.de/_deutsch/dkm/schwertfestival.html

Kursleiterprüfung bestanden

G HaraldHeute am 19.02.2018 fand in der Pagode Friedrichshafen die Prüfung von Harald Grimme zum Kursleiter im Chen Taijiquan Xiaojia statt, diese absolvierte er mit Erfolg.

Seit einigen Jahren ist Harald Grimme nun ein begeisterter Chen Taijiquan Xiaojia Praktizierender, der mindestens zwei Mal die Woche den langen Weg von seinem ca. 80 km entfernten Wohnort in der Schweiz nicht scheut um zum Unterricht in die Pagode Friedrichshafen zu fahren. Seine Leidenschaft für diese Kunst ist unübersehbar denn er strahlt sie stets mit viel Humor und guter Laune aus.

Als offizielle Lehrkraft der International Society of Chen Taijiquan (ISCT) und deren Vertretung im deutschsprachigen Raum, der Gesellschaft zur Erforschung und Praxis des Kleinen Rahmen Chen Clan Taijiquan e. V. kann er nun seine bisher erworbenen Kenntnisse an andere weitergeben, und seine Arbeit als ISCT-Beauftragter der Schweiz aufnehmen. Wir gratulieren dazu sehr herzlich, und wünschen ihm viel Erfolg auf seinem weiteren Weg. 

Neue Trainingszeit für Anfänger/Neueinsteiger

Für Anfänger/Neueinsteiger im Taijiquan gibt es jetzt eine zusätzliche Unterrichtszeit in der Pagode Friedrichshafen.

Montags von 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr

Ein Probetraining und der Einstieg in das Erlernen des Taijiquans ist im laufenden Schulbetrieb jederzeit möglich. Neben den Unterrichtszeiten die sich speziell an Anfänger/Neueinsteiger richten, kann man als Mitglied in der Pagode auch an allen anderern angebotenen Trainingszeiten teilnehmen [Unterrichtszeiten].

2017 Sizheng Taijiquan Einsteigerkurs Peer 400

Das Sizheng Taijiquan ist eine leicht zu erlernende Taijiquan Form basierend auf den Prinzipien des traditionellen Chen-Clan Taijiquan des Kleinen Rahmen.

Der Ausdruck sizheng bezieht sich dabei auf die vier (si) Hauptrichtungen (zheng) im Raum. Eine weitere Bedeutung von sizheng sind vier Haupt-Leitbahnen bzw. Meridiane der chinesischen Medizin, welche besonders angeregt werden sollen. Es handelt sich um eine kurze Taijiquan-Form (taolu) und deren begleitende Übungen.

Neben den traditionellen Konzepten wurden einige Neuerungen eingeführt, welche die spezielle (körperliche) Ausgangssituation vieler heutiger Menschen berücksichtigt.

So ist zum Beispiel die für das ganze Taijiquan so wichtige Spiralbewegung, welche über Füße, Beine und Bauchzentrum (dantian) den Rumpf entlang bis zu den Armen und Fingerspitzen reicht (chansi-fa, „Methode vom Abhaspeln des Seidenfadens“) konsequent im Sizheng-Taijiquan erhalten.

2018 Trainingszeit Einsteiger 400Durch das regelmäßige  Üben des Taijiquans können sich positive gesundheitliche Wirkungen einstellen:

- Strukturierung des Körpers (Haltungsschulung)

- Sanfte und weiche Bewegungen (Entspannung)

- Erhöhung der Flexibilität

- Verfeinern der Körperwahrnehmung

- Steigerung der Konzentration und Achtsamkeit

- Beruhigung des Geistes (Meditation)

- Gleichgewichtsverbessserung (Fallprävention)

- Stärkung der Knochen- und Sehnenstruktur

- Verbesserung der Körperkoordination

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Tel. 07541-31235

The International Taijiquan Culture Festival ISCT 2018

Header ISCT Festival 2018 730