QIGONG

qigong_01_beschreibungVon Dietmar Stubenbaum

Chan Si Gong

"Die Fähigkeit, einen Seidenfaden aufzuwickeln" ist ein Übungssystem entwickelt von der Familie Chen. Es verbindet spiralförmige Körperbewegungen mit dem Fluss des lebensnährenden Feinstoffs "Qi". Die gesundheitsfördernden Übungen können sich positiv auf Stoffwechsel, Verdauung, Nervensystem und Blutkreislauf auswirken.

MEHR

DIE GESCHICHTE DES QIGONG

qigong_02_geschichteVon Dietmar Stubenbaum

Übungen zur Gesunderhaltung und Lebenspflege wurden schon im Altertum Chinas gepflegt und fanden ihre Anwendung vor allem in philosophischen und religiösen Lehrern des Daoismus, Konfuzianismus und Buddhismus, den Kampfkünsten und in der chinesischen Medizin. Der heutige Begriff "Qigong" - findet sich in der klassischen Literatur Chinas jedoch sehr selten und die einzelnen Methoden wurden unterschiedlich bezeichnet.

MEHR