dietmar stubenbaum

Dietmar Stubenbaum

Ausbildungsleiter für Chen Taijiquan (Tai Chi Quan) Xiaojia in Deutschland / Schweiz / Österreich / Liechtenstein / Luxemburg und Spanien.

Dietmar Stubenbaum ist Diplomlehrer der National "Taijiquan Association of the Republic of China", Präsident, Mitbegründer und Lehrer der "International Society of Chen Taijiquan", erster Vorstand der "Gesellschaft zur Erforschung und Praxis des Kleinen Rahmen Chen Clan Taijiquan e. V., Herausgeber der deutschen Übersetzung von Chen Xins "Chen Shi Taijiquan Tushuo" und des Kampfkunsmagazins cultura martialis.

 
In seiner Kindheit übte er sich in Judo und Sportfechten und später setzte er sich mit Karate, Aikido, Iaido und Inyo Ryo Kenpo auseinander. Das Interesse an den Kampfkünsten und Heilmethoden aus Fernost führte zu langjährigen Reisen nach Japan, Taiwan, China und den Philippinen.

Ausbildungsleiter_01Er hat seinen Chen Stil Dajia (großer Rahmen) in Taiwan in der Linie Chen Yanxi - Du Yuze - Tu Zongren gelernt, und Xiaojia (kleiner Rahmen) in der Linie Chen Mingbiao - Du Yuze - Tu Zongren. 
 

Weitere intensive Forschung im Chen Taijiquan führten Dietmar Stubenbaum zusätzlich zum Lernen bei vielen Chen Stil Meistern, unter anderem Chen Xiaowang und Chen Qingzhou. Seit mehreren Jahren ist Dietmar Stubenbaum nun Schüler von Chen Peishan und Chen Peiju im kleinen Rahmen (Xiaojia) des Chen Stil Taijiquan.


Xingyiquan lernte er unter anderem von Wu Guangxian und Luo Dexiu. Taiji Daoyin von Huang Xinlin und Zhenjiu, Akupunktur und Moxabehandlung von Tu Zongren. 

Abb.rechts: Du Yuze 杜毓澤 (mitte) mit seinen vier offiziellen Schülern/Linienhaltern.Von links nach rechts Wang Jiaxian 王嘉祥, Li Houcheng 李後成, Cao Delin 曹德鄰 und Tu Zongren 凃宗仁.

MEHR INFORMATIONEN ZU GROSSMEISTER DU YUZE und MEISTER TU ZONGREN

INTERVIEW MIT DIETMAR STUBENBAUM AUF HOPLOBLOG

 

2014 Du Yuze Dietmar Stubenbaum

Abb. links (entstanden Ende der 80er Jahre):
Von links nach rechts sitzend:

Du Yuze und Tu Tzongren.
Stehend von links nach rechts:

Dietmar Stubenbaum, Michael DeMarco und Huang Shichuan.